Pfarrgasse 1 (2001)

Aus AG Archäologie Fürth
Version vom 29. März 2018, 23:55 Uhr von Robert Grüning (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fundstelle Fürth (Landkreis), Fürth (Stadt), St. Michael (Stadtteil), Pfarrgasse 1
Zeithorizont
Grabungszeitraum 04. November 2000 - 19. Mai 2001
  • Die freigelegten Fundamentreste wichen mit Pflasterung um ca. 20 Grad von der Ausrichtung des abgerissenen Hauses ab
  • Zwei Bauphasen ließen sich erkennen
  • Der jüngere Abschnitt besaß einen Fußboden aus Backsteinen mit einem 5cm dicken Lehmfußboden darauf
  • Funde auf dem Lehmfußboden: zwei Nachttöpfe, eine Obstschale mit Standring, zwei Milchkännchen und eine vollständig erhaltene Milchsatte
  • Über dem Pflaster: Fragmente von Apotheken- oder Parfümfläschchen sowie die umgelegten Ränder von Butzenscheiben
  • Unter dem Pflaster: Fragmente von spätbarocken Ofenkacheln und Keramik des 18. Jahrhunderts
  • Werkstattreste eines Drechslers und Knochenschnitzers


Presse